Zahlenschloss

Wir haben als Teil der Alarmanlage ein elektronisches Türschloss. Man kommt per Fingerabdruck oder durch Eingabe eines Codes rein, einen Schlüssel im klassischen Sinne gibt es nicht.

Unseren Kindern haben wir den Code natürlich nicht verraten. Zum einen wollen wir sie nicht dauernd im Haus haben, zum anderen sehen wir hier ein Sicherheitsrisiko.

Mein Sohn: „Warum darf ich den Code nicht wissen?“
Meine Frau: „Weil du ihn vielleicht an deine Freunde weiter verrätst und die dann jederzeit in unser Haus kommen können.“
Ich: „Und dann muss ich der Polizei erklären, warum ich Christoph erschossen habe.“

Mein Sohn schaut mich mit großen Augen an. Meine Frau schaut mich mit großen Augen an. Christoph schaut mich mit großen Augen an.

Kinderschänder als Nachbarn

Derzeit kursiert ein Meme auf Facebook und Co., bei dem folgende Aussage wahlweise verschiedenen Politikern, Filmschaffenden und sonstigen Prominenten in den Mund gelegt wird.

Ich beteilige mich daran nicht und lasse das mal unkommentiert und unattributiert stehen:

„Statistisch gesehen hat jeder fünfte Deutsche einen Kinderschänder zum Nachbarn. Ich nicht, zum Glück. Ich wohne neben einer heißen Achtjährigen.“