Europäische Freiheit

Der ARD-Vorsitzende Ulrich Wilhelm will eine Art öffentlich-rechtliche Konkurrenz zu Google, Facebook und Youtube. Die Begründung dafür ist bemerkenswert: Das sei notwendig, weil amerikanische Angebote nicht den europäischen Freiheitsgedanken transportieren würde.

Aber es stimmt natürlich. Der traditionelle europäische Gedanke, dass Freiheit etwas Gefährliches ist, ist in den USA (noch) wenig bekannt.

Keine Kinder im „Oma’s“

Das Restaurant „Oma’s Küche“ auf Rügen lässt ab 17 Uhr keine Kinder mehr in seine Räumlichkeiten. Da dies auch noch im Internet kommuniziert wurde, entstand natürlich sofort eine rege Diskussion darüber.

Es gibt unendlich viele Restaurants an allen Orten dieser weiten Welt, die alle ein Herz für Kinder haben. Dieser eine Wirt hat sich anders entschieden und die wirtschaftlichen Folgen davon treffen ihn selbst. Wenn es keine Nachfrage gibt, setzt sich das Modell nicht durch. Wenn doch, dann freut sich irgendein Konkurrent im Umkreis darüber, dass er an Familien mit Kindern nun etwas mehr verdient.

Jeder muss selbst wissen, was er anbietet, und jeder kann sich frei entscheiden, welches Lokal er besucht. Das ist eine ganz logische Sache, das muss man nicht skandalisieren.

Aber wahrscheinlich verhungern jetzt viele Kinder auf Rügen, weil sie dort nichts zu essen bekommen.

Wobei man aber auch eines sagen muss: Man kann nicht einerseits ein Restaurant mit Deppen-Apostroph betreiben und sich andererseits darüber wundern, dass Menschen mit unerzogenen Kindern kommen.

RTL-Steuer

Eine Familie hat im Rahmen einer RTL-2-Sendung eine Renovierung inkl. Möbel bekommen. Das soll jetzt eine Sach-Gage und damit steuerpflichtiges Einkommen sein.

Offensichtlich ein Fehler – das ist kein Lohn, sondern Schmerzensgeld.

Quelle: https://www.focus.de/finanzen/steuern/aerger-nach-rtl2-sendung-familie-bekam-haus-renovierung-geschenkt-und-hat-nun-riesige-steuerschulden_id_9015040.html

Homöopathie vs. Pharma-Industrie

Wannimmer jemand homöopathische Mittelchen kritisiert, wird ihm innerhalb von Sekunden vorgeworfen, er werde von der Pharma-Industrie dafür bezahlt.

Die Pharma-Industrie ist also quasi der große Gegenspieler der Homöopathie. Da stellt sich dann aber schon die Frage, wer eigentlich homöopathische „Medikamente“ herstellt.

Wahrscheinlich sind es weise alte Frauen, die auf Waldlichtungen im Mondschein Globuli anrühren und daran keinen Cent verdienen.

Kommunistisch konsequent

Erzeugerpreise rauf, Verbraucherpreise runter.

Benachrichtigt die Duden-Redaktion: Das Wort „konsequent“ wurde neu definiert.

Wobei man das natürlich durchaus erreichen könnte, indem man die staatliche Raubquote beim Tausch von Geld in Lebensmittel (vulgo Mehrwert- und andere Steuern) verringern würde. Ich bezweifle aber, dass gerade die MLPD das vorhat.

Bauaufsicht

Düsseldorf Nach dem Krieg hat Fritz Sommer im Düsseldorfer Stadtteil Heerdt sein Haus gebaut. Das Grundstück ist inzwischen im Besitz der Stadt, die dort eine öffentliche Grünfläche schaffen will. Dafür soll das Haus von Fritz Sommer weichen.

Quelle: https://rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/stadt-will-dass-rentner-sein-haus-abreisst_aid-21057971

Aber ohne den Staat, wer würde dann aus Häusern Grünflächen machen?